... meine Wohnung oder meine Geschäftsräume durchsucht werden?

Die legale Hausdurchsuchung müssen Sie zunächst einmal erdulden. Allerdings müssen Sie das nicht alleine durchstehen. Sie haben das Recht Ihren Rechtsanwalt umgehend zu verständigen und können versuchen den Beginn der Durchsuchung bis zu seinem Eintreffen hinauszuschieben.

 

Wichtig ist, dass Sie trotz der unangenehmen Situation und des Überraschungseffekts ruhig und weitestgehen passiv bleiben. Sie sind nicht verpflichtet, Auskünfte zu erteilen oder die Ermittler darauf hinzuweisen, wo sie etwaige Beweismittel finden. Machen Sie von Ihrem Recht zu schweigen gebrauch! Das dürfen Sie und es macht Sie auch nicht verdächtig.

 

Findet die Durchsuchung in Ihrem Unternehmen statt, unterrichten Sie Ihre Mitarbeiter bitte, dass sie nicht dazu verpflichtet sind während der Durchsuchung den Ermittlern zur Sache Auskunft zu geben. Eine mögliche Befragung kann auch noch später, wiederum im Beisein eines Anwalts, nachgeholt werden.

 

Weiterhin ist es wichtig der Sicherstellung von Dokumenten ganz ausdrücklich zu widersprechen. Geben Sie also keine Unterlagen freiwillig, sondern wenn nötig nur unter Widerspruch heraus und lassen Sie Ihren Widerspruch im Durchsuchungsprotokoll vermerken.


Zum Schluss ist noch wichtig zu wissen, dass der Ablauf der  Durchsuchung in einem Durchsuchungsprotokoll dokumentiert wird. Lassen Sie sich dieses und die Visitenkarten mit den Namen, den Dienstbezeichnungen und Dienststellen der durchführenden Beamten aushändigen.


24h SERVICE - Strafverteidiger - NOTDIENST KIEL

 

Für den Fall, dass Sie sofort einen Strafverteidiger benötigen, erreichen Sie mich unter folgender Handynummer. Bitte beachten Sie, dass diese Rufnummer ausschließlich für Notrufe zur Verfügung steht.

 

0177 / 216 94 42

 

 

 

Rechtsanwalt

Philip Storjohann

 

Holzkoppelweg 11
24118 Kiel

 

Fon: 0431/386 75 87-3

Fax: 0431/386 75 87-2

 

E-Mail:

info@ra-storjohann.de